Osnabrück (AFP) In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat es einem Medienbericht zufolge trotz eines Rückgangs statistisch noch immer fast jeden zweiten Tag einen Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft gegeben. Im ersten Halbjahr seien 74 Angriffe verübt worden, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Freitag unter Berufung auf das Bundeskriminalamt (BKA). Rein statistisch sei das ein Anschlag etwa alle zweieinhalb Tage.