Baden-Baden (AFP) DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben hält die genauen Folgen des Handelskonflikts zwischen den USA und China für noch nicht abschätzbar. Die strukturellen Auswirkungen aber seien "katastrophal", sagte er am Freitag im SWR-"Tagesgespräch". Durch die Zollpolitik des US-Präsidenten werde ein "System von Regeln" zerstört.