Frankfurt/Main (AFP) Bei der Kontrolle eines Pakets hat der Zoll am Flughafen in Frankfurt am Main in einer Karaokemaschine erhebliche Mengen der Partydroge MDMA entdeckt. Nach Angaben einer Sprecherin vom Freitag wurden Ende Mai insgesamt 2756 Gramm der Droge beschlagnahmt, als die Sendung routinegemäß einer Röntgenkontrolle unterzogen wurde. Beim Öffnen des bluetouthfähigen Geräts kamen vier Tüten mit der kristallinen Substanz zum Vorschein.