Frankfurt/Main (AFP) Im Zuge der seit Jahren in Frankfurt am Main laufenden Ermittlungen wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung beim internationalen Handel mit CO2-Emissionsrechten ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Die Festnahme des 45-jährigen Briten erfolgte am Donnerstag in London, wie die zuständige Generalstaatsanwaltschaft mitteilte. Er wird demnach verdächtigt, als "Mitglied einer Bande" Umsatzsteuer in Höhe von 125 Millionen Euro hinterzogen zu haben.