Gelsenkirchen (AFP) Nach der Abschiebung des mutmaßlichen früheren Leibwächters von Osama Bin Laden, Sami A., ist beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Freitagnachmittag ein Antrag auf Rückführung eingegangen. Das bestätigte ein Gerichtssprecher der Nachrichtenagentur AFP. Die Kammer werde vermutlich noch am Freitag über den Antrag entscheiden. Gestellt wurde der Antrag demnach von einer Anwältin des Tunesiers, der als islamistischer Gefährder eingestuft wird.