Berlin (AFP) Der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich bezeichnet sich selbst als "total neureich". Vor Neureichen habe er mehr Respekt als vor denjenigen, die über Jahrhunderte Menschen ausgebeutet hätten und Generationen später immer noch davon lebten, sagte der 63-Jährige der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag. Für ihn bedeute Geld heute Freiheit. Damit kaufe er sich auch Privatheit, etwa einen großen und nicht einsehbaren Wohnsitz.