Berlin (AFP) Die Vorsitzenden der Linkspartei, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben die derzeitige Wiederannäherung zwischen der Bundesregierung und der türkischen Regierung verurteilt. Nach einem Treffen mit der Spitze der türkischen Oppositionspartei HDP in Berlin erklärten die Linken-Politiker am Dienstag, "wer über Wirtschaftshilfe mit einem Despoten verhandelt, ohne die Einhaltung der Menschenrechte zu verlangen, der schlägt der verfolgten demokratischen Opposition in der Türkei offen ins Gesicht".