Frankfurt/Main (AFP) Die IG Bau hat scharfe Kritik an dem Plan von Innenminister Horst Seehofer (CSU) geübt, seinen bisherigen Wohnungsbau-Staatssekretär Gunther Adler zu entlassen, um den geschassten Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen unterzubringen. Die angekündigte Entlassung des Staatssekretärs "zwei Tage vor dem Wohn-Gipfel der Bundesregierung ist ein fatales Signal", erklärte der IG-Bau-Vorsitzende Robert Feiger am Mittwoch.