Seattle (dpa) - Amazon will laut einem Medienbericht Supermarktketten in den kommenden Jahren spürbare Konkurrenz vor Ort machen. Bis zum Jahr 2021 werde die Schaffung von 3000 AmazonGo-Läden ohne Kassierer erwogen.

Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend mit Bezug auf mit der Sache vertraute Personen. Eine Amazon-Sprecherin wollte den Bericht demnach nicht kommentieren.

Die Aktien von Amazon reduzierten zuletzt in Reaktion auf die Veröffentlichung ihre Verluste etwas. Die Papiere der US-Supermarktketten Walmart und Target dagegen gaben leicht nach. Amazon hatte bereits 2016 nahe seines Hauptsitzes in Seattle seinen ersten Laden ohne Kassierer aufgemacht, in dem Lebensmittel verkauft werden.