Rom (dpa) - Papst Franziskus hält Sex für eine himmlische Gabe. "Die Sexualität, der Sex, ist ein Geschenk Gottes. Kein Tabu", sagte der 81-Jährige bei einer Audienz mit französischen Jugendlichen. "Es gibt zwei Ziele: sich zu lieben und Leben zu schaffen." Zugleich kritisierte das Katholiken-Oberhaupt eine "Industrie der Sexualität". "Man verdient zum Beispiel so viel Geld mit der Pornografie."