Bagdad (AFP) Ein Gericht im Irak hat am Mittwoch ein hochrangiges Mitglied der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt. Bei dem Mann handele es sich um den Stellvertreter von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi, sagte ein Gerichtssprecher. Das Strafgericht in Bagdad habe Ismail Alwan Salman al-Ithawi zum "Tod durch Erhängen" verurteilt.