Frankfurt/Main (dpa) - Die weiter nachlassenden Sorgen am Aktienmarkt um den Handelskrieg zwischen den USA und China haben den Dax am Donnerstag weiter Auftrieb gegeben. Der Leitindex kletterte um 0,88 Prozent auf 12.326,48 Punkte.

An der Wall Street als gegenwärtigem Schrittmacher für die Weltbörsen standen die Signale ebenfalls auf grün: Der Dow Jones Industrial und der S&P 500 stiegen auf neue Höchststände. Rückwind erhielten sie erneut von starken Konjunkturdaten.

Der deutsche Index der mittelgroßen Werte MDax legte am Donnerstag um 0,29 Prozent auf 26.325,51 Zähler zu. Verluste verbuchte wie schon am Vortag der Technologiewerte-Index TecDax. Für ihn ging es um 1,47 Prozent auf 2824,77 Punkte abwärts. Allerdings war der Index seit April stark gestiegen.