Salzburg (dpa) - Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat die EU-Staaten aufgerufen, die Chance einer engeren Zusammenarbeit mit Ägypten im Kampf gegen ungesteuerte Zuwanderung zu nutzen. Kurz sagte vor Beginn des zweiten Tages eines informellen EU-Gipfels in Salzburg, Ägypten habe die illegale Migration unterbunden. Nun gebe es erstmals die Möglichkeit einer vertieften Zusammenarbeit mit diesem Land. "Das sollten wir nutzen." EU-Ratspräsident Donald Tusk und er wollten Initiativen ergreifen.