Magdeburg (AFP) Der Besuch einer Polizeiwache hat einen Mann mit einem offen sichtbaren Hakenkreuztattoo in Sachsen-Anhalt ins Gefängnis gebracht. Wie die Beamten in Magdeburg am Donnerstag mitteilten, begleitete der 23-Jährige seine Freundin freiwillig zu einer Vernehmung. Er trug eine kurze Hose, so dass die Polizisten leicht das eintätowierte Hakenkreuz auf einer seiner Waden sehen konnten.