Straßburg (AFP) Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGRM) hat die Zensur der Website und von Flugblättern eines militanten deutschen Abtreibungsgegners gebilligt. Dies habe zwar das Recht des Mannes auf Meinungsfreiheit eingeschränkt, doch sei dies gerechtfertigt gewesen, urteilten die Straßburger Richter am Donnerstag.