Athen (AFP) Griechenland wappnet sich für einen schweren Wirbelsturm - einen sogenannten Medicane namens "Sorba". Er sollte nach jüngsten Voraussichten am Samstagmittag zunächst die südlichen Inseln Kythira und Peloponnes treffen und dann über Athen und Umgebung in Richtung Nordosten des Landes weiterziehen. Für diese Regionen sei bei einem Krisentreffen am Freitagabend deshalb der "Alarmzustand" ausgerufen worden, teilte der Generalsekretär der Zivilschutzbehörde, Ioannis Tafillis, mit.