Teheran (AFP) Im Iran sind 22 Menschen nach dem Konsum von gepantschtem Alkohol ums Leben gekommen, mehr als hundert weitere mussten wegen einer Vergiftung behandelt werden. Wie die Nachrichtenagentur Isna am Samstag unter Berufung auf die Behörden berichtete, wurden allein in der südiranischen Hafenstadt Bandar Abbas 168 Menschen wegen einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht. 16 von ihnen seien gestorben, während acht weitere in Lebensgefahr schwebten.