Duisburg (dpa) - Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat sich von Trainer Ilja Gruew getrennt und den früheren Braunschweiger Torsten Lieberknecht als Nachfolger verpflichtet. Der 45-Jährige erhält wie sein Co-Trainer Darius Scholtysik einen für alle drei Ligen gültigen Vertrag, über dessen Länge der MSV keine Angaben machte. Lieberknecht wird morgen bei einer Pressekonferenz vorgestellt und im Spiel bei Tabellenführer 1. FC Köln am kommenden Montag zum ersten Mal auf der Bank sitzen. Der Tabellenletzte reagierte damit auf den schlechten Saisonstart mit nur zwei Punkten aus acht Spielen.