Paris (AFP) Auf die Nachricht vom Tod der französischen Chanson-Legende Charles Aznavour hat auch Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron betroffen reagiert. Der "in aller Welt" verehrte Aznavour habe "drei Generationen in Freud und Leid begleitet", schrieb Macron am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Seine "Meisterwerke, seine Klangfarbe, seine einzigartige Ausstrahlung" würden noch lange in Erinnerung bleiben.