Kleve (AFP) Ein vermutlich zu Unrecht inhaftierter Mann ist nach einem Brand in seiner Zelle gestorben. Der Syrer sei am Samstag in einem Bochumer Krankenhaus seinen schweren Brandverletzungen erlegen, teilte die Polizei in Krefeld am Montag mit. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kleve soll der Mann seit Anfang Juli offenbar unschuldig in Haft gesessen haben, weil Personalien verwechselt wurden. Vor zwei Wochen war in seiner Gefängniszelle ein Feuer ausgebrochen.