Stockholm (AFP) Der diesjährige Nobelpreis für Medizin geht an den US-Wissenschaftler James P. Allison von der Universität Texas und den japanischen Forscher Tasuku Honjo von der Universität Kyoto. Die Wissenschaftler werden für ihre Forschungen zur Krebstherapie durch Hemmung von negativen Immunreaktionen ausgezeichnet, wie das Nobel-Komitee am Montag in Stockholm erklärte. Die beiden Wissenschaftler teilen sich das Preisgeld von neun Millionen schwedischen Kronen (870.000 Euro)