Mogadischu (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag auf einen EU-Militärkonvoi in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind zwei Zivilisten verletzt worden. Der Attentäter habe am Montag ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in den EU-Konvoi gesteuert, teilte die somalische Polizei mit. Zwei Zivilisten hätten Verletzungen erlitten. Ein Militärtransporter sei "schwer beschädigt" worden.