Kampala (AFP) Bei einem Erdrutsch nach starken Regenfällen sind im Osten Ugandas mindestens 31 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte ein Vertreter der Regierung des ostafrikanischen Landes am Freitag mit. Rettungshelfer seien vor Ort und verschafften sich einen Überblick. Das Unglück ereignete sich bereits am Donnerstag.