Berlin (AFP) Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin schärferen Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest zugestimmt. Bei der vom Bundestag bereits beschlossenen gesetzlichen Neuregelung geht es um Möglichkeiten, den Zugang für Personen und Fahrzeuge für bestimmte Gebiete zu beschränken oder die Nutzung bestimmter landwirtschaftlicher Flächen einzuschränken. Um die Bejagung von Wildschweinen ausweiten zu können, sollen Jagdvorschriften gelockert werden.