Canberra (AFP) Die australische Regierung hat sich bei den Opfern von Kindesmissbrauch entschuldigt. Australien habe als Nation über Jahrzehnte hinweg dabei "versagt", Kinder vor "bösen dunklen Verbrechen" zu beschützen, sagte Premierminister Scott Morrison am Montag bei einer Rede im Parlament. "Das wird für immer eine Schande für uns sein."