Hamburg (AFP) Nach den herben Stimmverlusten der CSU bei der Bayernwahl hat Parteivize Manfred Weber eine Erneuerung seiner Partei gefordert. Parteichef Horst Seehofer sei bis 2019 gewählt, sagte Weber laut Vorabmeldung der Wochenzeitung "Die Zeit". Klar sei aber auch, dass es in der CSU "nach drei sehr schwierigen Wahlergebnissen kein Weiter so" geben könne.