Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland schaut laut einer Umfrage zufrieden aufs Konto. Fast zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) beurteilten ihre aktuelle finanzielle Lage demnach als gut oder sehr gut, teilte der Sparkassen- und Giroverband mit. «Das ist der höchste Stand seit 2005.»

Der Verband hat für sein Vermögensbarometer rund 2700 Menschen im Frühsommer befragen lassen. Rund 8 Prozent beurteilten ihre eigene finanzielle Situation demnach als eher schlecht oder schlecht. Etwa jeder Dritte entschied sich für die Antwort «Es geht».

«Die Wirtschaft in Deutschland boomt», sagte Sparkassenpräsident Helmut Schleweis. Der Arbeitsmarkt sei hervorragend ausgelastet, die Löhne stiegen. Das spürten auch die Menschen. Der Verband lässt die Zufriedenheit in dieser Form seit 2005 abfragen. Damals gaben 40 Prozent der Teilnehmer an, finanziell zufrieden zu sein.

Sparkassenverband zum Weltspartag

Mitteilungen des Sparkassenverbands