Berlin (dpa) - Ungeachtet der labilen politischen Situation in Deutschland haben die Menschen in der Bundesrepublik keine besonders starken Sicherheitsbedenken. In einer Studie des IT-Beratungsunternehmens Unisys kam Deutschland im Vergleich mit zwölf anderen Nationen auf den zweitbesten Wert. Nur in den Niederlanden waren die Menschen noch weniger besorgt. Bei der Umfrage wurden die Menschen befragt, ob sie Angst vor persönlichen Bedrohungen wie Unfall, Krankheit, Kriminalität und Naturkatastrophen haben oder um die nationale Sicherheit besorgt sind.