Köln (AFP) Mit Rasierklingen versehene Frikadellen haben in Köln die Polizei auf den Plan gerufen. Entsprechend präparierte Fleischklopse wurden im Stadtteil Roggendorf/Thenhoven als Köder ausgelegt, teilte die Ermittler am Sonntag mit. Demnach konnte am Samstag eine 28-jährige Hundebesitzerin ihren Vierbeiner im letzten Moment vor schweren Verletzungen durch die gefährlichen Frikadellen bewahren.