Berlin (AFP) Teheran hat acht iranischen Journalisten, die zu einem Seminar der Deutschen Welle (DW) in Berlin angemeldet waren, die Ausreise verweigert. Sicherheitskräfte hätten den Journalosten am 7. Oktober am Teheraner Flughafen die Pässe abgenommen, teilte Deutschlands staatlicher Auslandssender am Mittwoch mit. Der vom Auswärtigen Amt finanzierte Workshop der DW Akademie zur Umweltberichterstattung war vom 8. bis 12. Oktober geplant.