Washington (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat ein Ende der Kämpfe im Jemen gefordert. Die Raketen- und Drohnenangriffe aus den von den Huthis kontrollierten Gebieten nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate müssten aufhören, teilte er mit. Darauf folgend müsse die von Saudi-Arabien geführte Koalition ihre Luftangriffe auf alle bevölkerten Gegenden im Jemen stoppen, fügte er hinzu. Im Jemen tobt seit rund vier Jahren ein Bürgerkrieg. Die Vereinten Nationen sprechen von der schlimmsten humanitären Katastrophe der Welt.