Beirut (AFP) Eine von den USA unterstützte kurdisch-arabische Rebellen-Allianz hat ihren Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Osten Syriens vorerst eingestellt. Die Entscheidung sei eine Reaktion auf Angriffe der türkischen Armee auf kurdische Kämpfer in der Region Kobane in Nordsyrien, erklärten die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) am Mittwoch.