New York (AFP) Fünf Tage nach dem Anschlag auf eine US-Synagoge in Pittsburgh ist in New York ein jüdisches Gotteshaus mit judenfeindlichen Parolen beschmiert worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde sie am Donnerstagabend wegen zum Union Temple in Brooklyn gerufen. Dort seien an mehreren Stellen mit schwarzem Filzstift antisemitische Graffiti angebracht worden, darunter die Parole "Tötet alle Juden".