Düsseldorf (AFP) Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Krankenkassen einem Bericht zufolge dazu zwingen, auf Forderungen in dreistelliger Millionenhöhe gegen Kliniken zu verzichten. Spahns Gesetzentwurf sehe vor, rückwirkend bis 2017 die Verjährungsfrist für Rückforderungen der Krankenkassen wegen fehlerhafter Klinikrechnungen von vier auf zwei Jahre zu kürzen, berichtete das "Handelsblatt" am Freitag.