Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. November 2018:

44. Kalenderwoche, 307. Tag des Jahres

Noch 58 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Bertold, Hubert, Ida, Marian, Winifred

HISTORISCHE DATEN

2013 - Das Magazin «Focus» bringt einen spektakulären Kunstfund ans Licht: In der Münchner Wohnung des Kunsthändlersohns Cornelius Gurlitt hatten Steuerfahnder schon im Februar 2012 mehr als 1200 Bilder sichergestellt. Ein Teil der Bilder kann als NS-Raubkunst identifiziert werden.

2008 - Der geplante Machtwechsel in Hessen platzt. Vier SPD-Landtagsabgeordnete verweigern der hessischen SPD-Chefin Andrea Ypsilanti einen Tag vor ihrer geplanten Wahl zur Ministerpräsidentin überraschend die Gefolgschaft.

1998 - Der neue ständige Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wird in Straßburg feierlich eröffnet. Das Gericht, das ganzjährig tagt, tritt an die Stelle des bisherigen nichtständigen Gerichtshofes.

1993 - Bei einer Briefmarken-Auktion in Zürich werden für den «Bordeaux-Brief» mit einer roten und blauen Mauritius fünf Millionen Schweizer Franken gezahlt. Sammler bezeichnen den Brief als das Kronjuwel der Philatelie.

1975 - Die britische Königin Elizabeth II. eröffnet im schottischen Aberdeen die erste Pipeline für Nordsee-Öl, das Großbritannien von Ölimporten unabhängig machen soll.

1965 - Der Londoner Schauspieler und Dramatiker Edward Bond löst in London mit der Uraufführung seines Stückes «Gerettet» einen Theaterskandal aus.

1946 - Kaiser Hirohito proklamiert die neue japanische Verfassung, die das Land nach der Kapitulation im Zweiten Weltkrieg in einen demokratischen Staat umwandelt und dem Kaiser die Regierungsbefugnisse nimmt.

1918 - Die siegreichen Entente-Mächte und Österreich-Ungarn unterzeichnen bei Padua einen Waffenstillstandsvertrag. Der Erste Weltkrieg ist damit für die Donaumonarchie zu Ende.

1903 - Panama erklärt seine Unabhängigkeit von Kolumbien.

GEBURTSTAGE

1953 - Kate Capshaw (65), amerikanische Schauspielerin («Indiana Jones und der Tempel des Todes»)

1948 - Lulu (70), britische Popsängerin («Shout», «I'm a Tiger»)

1948 - Rainer Zobel (70), deutscher Fußballspieler und Trainer (1. FC Kaiserslautern 1992/93, 1. FC Nürnberg 1994)

1943 - Hans Werner Kilz (75), deutscher Journalist, Chefredakteur «Süddeutsche Zeitung» 1996-2010 und «Der Spiegel» 1990-95

1933 - Amartya Sen (85), indischer Wirtschaftswissenschaftler, Nobelpreis 1998, Verfechter einer moralisch fundierten Globalisierung

TODESTAGE

2013 - Artur Braun, deutscher Unternehmer, leitete den Elektrogeräte-Hersteller Braun bis zu dessen Verkauf an Gillette (1951-1967), geb. 1925

1793 - Olympe de Gouges, französische Schriftstellerin und Revolutionärin («Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin»), geb. 1748