Köln (AFP) Auch in der Karnevalszeit bleibt Fremdgehen für die große Mehrheit der Deutschen ein Tabu: 85 Prozent der liierten beziehungsweise verheirateten Deutschen wollen in der Narrenzeit von sexuellen Abenteuern außerhalb der eigenen Partnerschaft nichts wissen, wie eine am Montag veröffentlichte Repräsentativstudie des Meinungsforschungsinstituts YouGov in Zusammenarbeit mit dem Sinus-Institut ergab. Ebenso viele fordern diese Standfestigkeit auch von ihrer besseren Hälfte ein.