Mexiko-Stadt (AFP) In Mexiko hat die Partei des designierten Präsidenten Andrés Manuel López Obrador erste Schritte für eine Legalisierung von Cannabis unternommen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde am Dienstag von der Senatorin Olga Sánchez Cordero vorgelegt, die unter López Obrador Innenministerin werden soll. Ziel sei eine "verantwortungsvolle Regulierung", die der mexikanischen Realität gerecht werde. Der Cannabis-Konsum soll demnach legalisiert werden, zugleich soll es eine "strikte Regulierung" von Produktion und Verkauf geben.