Moskau (dpa) - Dem Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach eigenen Angaben die Ausreise aus Russland verweigert worden. Der Blogger wollte eigentlich zu einer Urteilsverkündung am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte nach Straßburg reisen. Grenzbeamte hätten ihm aber am Flughafen in Moskau Dokumente überreicht, die ihm eine Ausreise verbieten, twitterte Nawalny. Gründe für diese Entscheidung seien ihm nicht genannt worden. Nawalny gilt als einer der größten Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin.