Buenos Aires (AFP) Das Parlament in Argentinien hat dem Haushalt für 2019 und damit den harten Sparmaßnahmen der Regierung von Präsident Mauricio Macri zugestimmt. Der Senat billigte die Maßnahmen am Donnerstag nach einer mehr als zwölfstündigen Debatte. Das Abgeordnetenhaus hatte dem Sparhaushalt bereits im Oktober zugestimmt.