Ammerndorf (AFP) Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Schulbusse in Mittelfranken sind am Donnerstag etwa 40 Kinder und Erwachsene verletzt worden. Fünf davon wurden schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher vor Ort sagte. 15 weitere Menschen wurden leicht verletzt, 20 erlitten Verletzungen allgemeiner Art. Die beiden Busse prallten demnach auf einer Verbindungsstraße zwischen Ammerndorf und Zirndorf im Landkreis Fürth zusammen.