Paris (AFP) Die französische Regierung hat das Vorgehen der saudiarabischen Behörden im Fall des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi grundsätzlich begrüßt. Die Ermittlungen gingen "in die richtige Richtung", erklärte das Außenministerium in Paris am Donnerstag. Eine Ministeriumssprecherin verwies darauf, dass sich 18 Verdächtige vor der Justiz verantworten müssten.