Augsburg (AFP) Der ehemalige Bundesfinanzminister und CSU-Vorsitzende Theo Waigel hat sich in seiner aktiven Politikerzeit oft Rat bei Philosophen und Ethikern geholt. "Was man generell von solchen Denkern lernen kann - den Mut, nie aufzugeben und nie zu resignieren", sagte Waigel der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag. Für die Politik bleibe zudem immer wichtig, das Denken und das Gewissen zu schärfen, sie an grundlegenden Maximen auszurichten, die der Politik auch eine tiefere Bedeutung geben.