Köln (dpa) - Die Fernsehserie «Lindenstraße» wird nach gut 34 Jahren beendet. Die Verantwortlichen der ARD wollen den Produktionsvertrag nicht verlängern. Das Zuschauerinteresse und die Sparzwänge seien nicht vereinbar mit den Kosten für eine solch hochwertige Serie, hieß es. Die letzte Folge soll im März 2020 zu sehen sein. Zuletzt hatten im Schnitt nur noch gut zwei Millionen Zuschauer eingeschaltet. Im Internet werden aber bereits Unterschriften zur Rettung der Serie gesammelt.