London (AFP) Der britische Billigflieger Easyjet hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bis Ende September trotz gestiegener Kosten für Treibstoff und Personal seinen Umsatz und den Nettogewinn stark gesteigert. Das Unternehmen machte 5,9 Milliarden Pfund (6,6 Milliarden Euro) Umsatz, 17 Prozent mehr als im Vorjahr, wie Easyjet am Dienstag mitteilte. Ebenfalls um 17 Prozent stieg der Nettogewinn, auf 358 Millionen Pfund.