München (dpa) - Der FC Bayern München hat in der Saison 2017/18 wieder einen Rekordumsatz erwirtschaftet und dabei einen satten Gewinn gemacht. Der Konzernumsatz betrug 657,4 Millionen Euro, im Geschäftsjahr zuvor hatte der Beitrag bei 640,5 Millionen Euro gelegen. Unter dem Strich bleiben dem deutsche Fußball-Rekordmeister 29,5 Millionen Euro. Mit dem dritthöchsten Gewinn seiner Historie erweitert der Club die finanziellen Möglichkeiten für kommende Transfers. Im Vorjahr hatte der Konzern den Rekordgewinn von 39,2 Millionen Euro erzielt.