Brüssel (AFP) Trotz des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission hat die Beliebtheit des Euro in Italien deutlich zugenommen. Im diesjährigen Eurobarometer der Kommission gaben 57 Prozent der Italiener an, den Euro für "eine gute Sache" für ihr Land zu halten, wie die Brüsseler Behörde am Dienstag mitteilte. 2017 hatte noch eine Mehrheit der italienischen Umfrageteilnehmer diese Frage negativ beantwortet.