Berlin (dpa) - Der EU-Sondergipfel zum Brexit wird nach Einschätzung des Luxemburger Außenministers Jean Asselborn nicht an der Gibraltar-Frage scheitern. «Ich glaube, da kommt man raus», sagte Asselborn im Deutschlandfunk. «Da wird man höchstwahrscheinlich eine interpretative Erklärung des Europäischen Rates ausarbeiten», der zufolge Gibraltar-Themen von Madrid und London auszuhandeln seien. Vielleicht sei das schon geschehen. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hatte mit der Absage des EU-Gipfels gedroht, sollte der Streit über Gibraltar nicht beigelegt werden.