Berlin (AFP) Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat vor Beginn der Islamkonferenz die bisherige Politik der deutschen Parteien gegenüber den islamischen Dachverbänden als "zu nachgiebig" kritisiert. Alle Parteien im Bund und in den Ländern hätten die Reformbereitschaft der Islamverbände "völlig überschätzt", sagte der frühere Grünen-Chef der "Welt" (Mittwochsausgabe). Das gelte insbesondere für den Moscheenverband Ditib.