London (AFP) Eines der Opfer des Missbrauchsskandals im britischen Rotherham schlägt Alarm, nachdem die Behörden ihrem Vergewaltiger ein Besuchsrecht ihres Sohns angeboten haben. In einem am Mittwoch auf Twitter veröffentlichten Video forderte Sammy Woodhouse, dass Vergewaltigern per Gesetz jeglicher Zugang zu den Kindern verboten werden müsse, die bei der Tat gezeugt wurden. Der Mann stelle für sie ebenso wie für ihren Sohn eine Gefahr da.