Paris (dpa) - Nach einer Anzeige wegen Vergewaltigung ist der französische Filmschauspieler Gérard Depardieu in Paris verhört worden. Die Vernehmung sei freiwillig gewesen, Depardieu sei nicht in Polizeigewahrsam, bestätigen Justizquellen. Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte im August Vorermittlungen wegen Vergewaltigung und sexueller Übergriffe eingeleitet. Eine junge Schauspielerin hatte die Anzeige eingereicht, berichten mehrere Medien. Depardieu hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.